Nelaug hjemmesides red. frasier seg ethvert ansvar for innholdet på eksterne hjemmesider.

Kontakt: info@nelaug.no

Nelaug und die Bahn

Im Winter haben wir viel Schnee und das bedeutet auch viel Arbeit für die Bahnangestellten.

Nelaug Bahnhof

Nelaug heisst der Ort in dem  wir leben und liegt am Ufer des "Nelaugvann". Hier ist auch der Bahnhof der  "Sørlandsbanen".
Der Bahnhof ist eine Haltestelle des Zuges zwischen Oslo und  Kristiansand sowie der Bahn nach Arendal.
Schon seit 1910 war in Nelaug ein  Bahnhof der Strecke nach Åmli. 1913 wurde die Bahnverbindung bis nach Treunegen  erweitert. Das erste Bahnhofsgebäude lag am See, dort wo sich jetzt der Badeplatz  befindet. Das kleine Gebäude von damals existiert noch und wurde 1962 nach Flaten versetzt.
1935 wurde die Verbindung von Nelaug nach Oslo eröffnet  und 1938 nach Kristiansand. Nelaug hatte damals als einer von nur drei Bahnhöfen in ganz Norwegen, eine Verbindung in vier Richtungen.
Der Bahn baute Hauser für die Angestellten und Arbeitern hinter dem Bahnhof und dass war der Anfang von  Nelaug als Siedlung.
Der Zugverkehr am Seitenspur nach Treungen wurde 1967 eingestellt. Nur die ersten 8 km von Nelaug nach Simonstad wurden bis 1998 für  den Holztransport weiter verwendet. Seit dem wird es nur noch sporadisch betrieben.
Die Bahnstrecke, Nelaug- Arendal ist heute noch in Betrieb und  wird viel benutzt.
Früher waren bis zu 30 Personen am Bahnhof beschäftigt.  Heute aber arbeiten  nur sechs Personen hier. Da es keinen vollautomatischen Betrieb gibt,  ist der Bahnhof rund um die Uhr geöffnet, ausser in der Nacht zum  Sonntag.

website design software

[Nelaug] [Bygda vår] [Fritid] [Jernbanen] [Lag og foreninger] [Ledige tomter] [Our village] [Unser Dorf] [Lenker] [Næringsbygg]